991A0723_BlauerRaumSo substanzschonend wie möglich entfernen wir die Karies aus Ihrem Zahn und beziehen Sie bei der Wahl des Füllungsmaterials mit ein. In der Regel verwenden wir hochwertige Kunststoff-Materialien (Nano-Hybrid- Komposite), die in Mehrschichttechnik gelegt und mit lichtstarken UV-Lampen ausgehärtet werden. Sie gehen eine besonders feste Verbindung mit der Zahnhartsubstanz ein durch Anwendung der Schmelz-Dentin-Adhäsiv-Technik. Für diese aufwändigeren Füllungen entstehen dem Patienten Mehrkosten als Differenz zu den einfachen plastischen Füllungen (z.B.  Amalgam), die von der Krankenkasse erstattet werden.

Bei größeren Defekten werden wir Sie auch über laborgefertigte Inlays oder Teilkronen aus Keramik beraten.